Vita

Kristiana Ruhl-Dorn

Vita

Übersetzen ist eine Kunst und eine Leistung. Leistung ist Arbeit pro Zeit, und Zeit ist Geld. Und die Kunst? Die kommt bekanntlich von Können.

Ausbildung

1989–1994 Studium der Angewandten Sprach- und Kulturwissenschaft, Ergänzungsfach Technik, an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, FASK Germersheim sowie Université de Nancy II, Faculté de Lettres. Abschluss: Diplom-Übersetzerin. Promotionsstudium an FASK Germersheim und Ludwig-Maximilians-Universität München.
Praktika et cetera Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft in der romanistischen Abteilung am FASK Germersheim. Praktikum im Produktmanagement der Firma Robert Bosch, Karlsruhe. Praktikum in der Redaktion Zeitgeschichte des ZDF unter Leitung des „Mr History des deutschen Fernsehens“, Prof. Dr. Guido Knopp. Et cetera pp. Aushilfssekretärin, Kellnerin, Nachhilfelehrerin, Betreuerin von Jugendfreizeiten, Malergehilfin.

Fortbildung

Seminar zum Thema Fiktionales Schreiben. Dramaturgische Grundlagen des Geschichtenentwickelns. Leitung: Ron Kellermann, Kölner Filmhaus 2009.

Ausland

Nach dem Abitur Aupair-Aufenthalt in der französischsprachigen Schweiz und Frankreich. Während des Studiums Studienaufenthalte in Ann Arbor, Michigan, USA, und St. Petersburg, GUS. Praktikum in der Touristikagentur Club Sirius, Skistation Les 7 Laux, Prapoutel bei Grenoble, Frankreich. Auslandssemester an der Université de Nancy II mit wissenschaftlicher Tätigkeit am Institut d’Etudes Allemandes et Scandinaves im Rahmen eines Wörterbuchprojektes.

Arbeit gegen Entgelt

Im Anschluss an das Studium freie Mitarbeit in der Redaktion Zeitgeschichte des ZDF und Koautorin von Guido Knopp. Ermächtigte Übersetzerin in Rheinland-Pfalz, Tätigkeit als Gerichtsdolmetscherin am Landgericht Frankenthal und am Amtsgericht Ludwigshafen. Nach dem Standortwechsel nach München öffentlich bestellte und allgemein beeidigte Übersetzerin in Bayern.
Ab 1994 erste Projekte für das Verlagsbüro Dr. Andreas Gößling (später Verlagsbüro Oliver Neumann), freie Übersetzerin und Lektorin für Heyne, Der Club, Goldmann, C. Bertelsmann, Ullstein, Falk, National Geographics und weitere Verlage. Autoren: Bernard Fauconnier, John Grisham, Arthur C. Clarke, Jonathan Kellerman, Sean Russell, Marcel Rufo, Jeffrey M. Masson, Catherine Cookson u. v. a.
Gelegentliche Dolmetscheinsätze, wie 2008 im Auftrag der Association for the Advancement of Social Work with Groups beim 30. Internationalen AASWG-Symposium in Köln.

Privatim

Geboren in Bad Kötzting, Oberpfalz, aufgewachsen in Ludwigshafen, Pfalz, fünf Jahre Wahlmünchnerin, seit 1999 Wahlkölnerin. Verheiratet, eine Tochter (* 2002).